OpenEyes Filmfest / Posts tagged "programm"

24. OpenEyes Filmfest – Die Gewinnerfilme

Das offizielle Endergebnis des Publikumswettbewerbs steht fest.
Here are the results of the public competition.


Spielfilm | Fiction Film

 

WATU WOTE | WATU WOTE – All of us
Katja Benrath | Deutschland, Kenia | 21:33 Min. | 2016

Der Abschlussfilm von Katja Benrath an der Hamburg Media School, erreichte international bereits einige Anerkennung, obwohl er erst seit Kurzem veröffentlicht ist. So lief er in diesem Jahr unter anderem bereits beim Bermuda Short Festival, dem LA Short Fest und gewann beim Brooklyn Filmfestival in der Sektion Spielfilm.
In Deutschland ist das OpenEyes Filmfest neben der Premiere in Hamburg eines der ersten Festivals auf dem der Film zu sehen war. Die Erzählung, basierend auf einer wahren Begebenheit, über ein beispielloses Zeugnis der Menschlichkeit, im seit Jahrzehnten von Terroranschlägen der islamistischen Al-Shabaab erschütterten Kenia, wird in der europäischen Festivallandschaft sicherlich noch einige Aufmerksamkeit auf sich ziehen.


Dokumentarfilm | Documentary Film

 

KÜNSTLER VON UNTEN | ARTISTS FROM BELOW
Jana Papenbroock | DEU | 17:00 | 2017

Jana Papenbroock ist selbst Video-Künstlerin, deren Filme und Videos weltweit in Festivals und Galerien laufen, wie bspw. dem Artist Television Space (San Francisco), Nikolaj Kunsthal (Kopenhagen), NRW Forum (Düsseldorf), Echo Park Film Center (Los Angeles), dem Europaparlament in Brüssel oder aktuell auf dem Golden Apricot Yerevan in Armenien.

In ihrem Dokumentarfilm porträtiert sie eine Ateliergemeinschaft von Künstler:innen mit unterschiedlichen Einschränkungen, künstlerischen Stilen und Techniken. Kunst bedeutet hier nicht subversive Befreiung von einer normativen Gesellschaft, sondern Teilnahme und darin der Welt kreativ und heiter Bedeutung zu verleihen. Denn Künstler sind Menschen, die zwar nicht im Weltraum leben, aber es schaffen, bis in den blauen und schwarzen Horizont zu denken, so Bernhard einer der Protagonisten der Dokumentation.


Animationsfilm | Animation Film

 

OUR WONDERFUL NATURE – THE COMMON CHAMELEON
Tomer Eshed | DEU | 03:00 | 2016

Bereits als Filmstudent begeisterte Tomer Eshed mit seinen Filmen OUR WONDERFUL NATURE (2008) und FLAMINGO PRIDE (2011) beim OpenEyes Filmfest.
Mittlerweile selbstständig, überzeugte seine von der FBW mit ‚besonders wertvoll’ ausgezeichnete und auf vielen Festivals von Saarbrücken bis Cannes gezeigte humorvolle Dokumentation, zu den Fressgewohnheiten des Chamäleons das Publikum in der Kategorie Animationsfilm.


Experimentalfilm | Musikvideo

 

THE MOST EXCITING THING
Eva Muennich | DEU | 03:35 | 2016

Das Musikvideo im viktorianischen Neon-Legetrick zum großartigen Song der (Boy-)Band Albert [beide Boys Ü30], gewann bereits einige Festival-Preise und ebenso die Gunst des Publikums beim 24. OEFF in der Kategorie Experimentalfilm / Musikvideo.

 

 

Alle weiteren Platzierungen findet ihr hier.