Kategorie: OpenEyes – Die Serie

Beiträge zu OpenEyes – Die Serie-Terminen

Film:Theater: Nebenan im Nimmerland

Seeräuber, verlorene Jungen, Meerjungfrauen, Indianer und ein tickendes Krokodil.
Ja gut, es ließe sich hervorragend über prekäre Beschäftigungsverhältnisseim Matrosengewerbe oder die gütergemeinschaftliche Utopie im Freibeuterwesen diskutieren, ebenso wie über die kultursemantische Verbindung von Wasser und Weiblichkeit, Postkolonialismus und das Frontier-Amerika oder den Problemhorizont jugendlicher Ausreißer:innen eröffnen.

Kann man – tun wir vom OpenEyes Filmfest (diesmal) aber nicht; wir wollen nicht mal die Verdauungsprobleme hypersomer Panzerechsen thematisieren. Stattdessen präsentieren wir allerhand Kurzfilme mit reichlich Feenstaub, einem Piratenschiff und einer Insel, die sich weiland ein viktorianischer Geist ersonnen hat.

Die volle Dröhnung Eskapismus also – leider können wir nicht garantieren, dass sich in unser Programm zum diesjährigen Kurzfilmtag nicht doch noch die ein oder andere kritisch politische Relevanz eingeschlichen hat. Immerhin hat sich James M. Barrie sein Bühnenstück über die kindliche Anarchie auf einer Insel, vorbei am zweiten Stern rechts und dann immer geradeaus bis zur Morgendämmerung, in einer Zeit ausgedacht, deren würdevoller, haltungsgebieterischer Ernst beim Welt erobern, wohl keine andere Opposition als die eigene Phantasie zuließ.

Der internationale Kurzfilmtag, der – welch ein Zufall – auch der kürzeste Tag des Jahres ist, steht im Jahr 2017 unter dem Motto „Nebenan“.
Und das nehmen wir sehr ernst!
Nebenan zu unserer Hauptresidenz, dem Trauma im g-werk, ist das Theater des German Stage Service, das wiederum die Bühne für eine Peter Pan-Aufführung bereitstellt.
In der Inselkulisse Nimmerlands zeigen wir einen Programmquerschnitt des OpenEyes Filmfest, der sämtlich der Phantastik zuzuordnen ist.
Fliegen werden wir wohl nicht – aber immerhin zu einer Reise einladen, die in Fantasywelten, zu obskuren, bizarren oder auch nur herzzerreißend süßen Wesen und Dingen führt.

Ach ja, und Glühwein gibt’s auch – je nach Glätte kriegt man das dann im Zweifel auch mit dem Fliegen hin.

Und das war alles, was über das Thema gesagt werden musste, aber seither wussten wir, dass wir erwachsen werden mussten. Nicht.


Do., 21. Dezember 2017, 20:15h, theater im g-werk
Eintritt frei!

OpenEyes – Die Serie: sneak preview

sneak preview - 17.5. - 20.15

 

Festivaljury für einen Abend!

Die Einreichfrist für das 24. OpenEyes Filmfest ist vorbei und mit über 800 Einsendungen, haben uns eine ganze Menge Filme erreicht!

Werft einen ersten Blick auf das, was im Juli laufen könnte und sucht Euch Euren persönlichen Festivalfilm aus.

Wir wählen zusammen mit Euch, zufällig Filme aus den aktuellen Einsendungen aus.

Filme die weder wir noch Ihr, bisher zuvor gesehen haben!
Kunst, Doku, Sex, Kitsch, absoluter Trash? Wir werden sehen.

Ihr bewertet sie und den besten Film des Abends schicken wir in den offiziellen Wettbewerb des 24. OpenEyes Filmfest 2017.

Eintritt ab 18 Jahren, da wir TATSÄCHLICH nicht vorher wissen was läuft!

Mittwoch, 17.05.2017 | traumakino | 20:15 Uhr | 4.00 €

 

 

 

 

 

OpenEyes – Die Serie präsentiert: Oberhausen on Tour 2017

Do., 27. April | 20.15h | traumakino | Oberhausen on Tour
Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sind neben der Berlinale nicht nur das einzige A-Festival in Deutschland, sondern mit Gründung 1954 vor allem das weltweit älteste Kurzfilmfestival.
 
Im Rahmen von OpenEyes – DieSerie freut es uns deswegen ganz besonders eine Auswahl der Gewinnerfilme der Internationalen Kurzfilmtage des letzten Festivals in Marburg präsentieren zu dürfen.
 
Das traumakino ist damit erneut an der inzwischen zum zehnten Mal stattfindenden Filmtournee der Internationalen Kurzfilmtage beteiligt und eine von 55 Spielstätten, die sich auf insgesamt 22 Länder verteilen.
 
Zu erwarten ist also internationale Kurzfilm-Avantgarde und die große weite Welt der Filmkunst im beschaulichen Marburg – Das sollte die Wartezeit auf das OpenEyes Filmfest im Juli ein bisschen verkürzen helfen. <3

OpenEyes Filmfest – OpenAir Winteredition

Umsonst & Draußen!

Der kürzeste Tag des Jahres ist offizieller ‘Kurzfilmtag’ und Bratapfelspülmittel-‘Wintereditionen’ sind nicht tot zu kriegen.

Als Top-Trend Festival, sind wir natürlich verpflichtet da bei beidem mitzumachen.
Also setzen wir auf die erfolgreiche, letztjährige Mini-Winteredition unseres OpenAir-Filmfests in diesem Jahr noch eins drauf.
Mehr Feuertonnen, mehr Draußen und noch mehr Grog, Grill und Glühwein.

Ok, also eigentlich haben wir einfach Lust mit Euch zusammen draußen, im Winter, Filme zu gucken und zu trinken.

Mittwoch, 21.12.2016 | Beginn: 20.00Uhr
Trauma Vorplatz & Baari-Bar | Marburg
…so lange Glühwein und Feuerholz reichen.

Wir freuen uns drauf wie die Schneekönig:innen!
Eintritt frei!

OpenEyes – Die Serie: Best-Of Weiterstadt 2016

Das Filmfestival im Wald bei Weiterstadt ist das größte und älteste in Hessen und gilt als das “Woodstock des Kurzfilms”. Für alle, die bei der 40. Ausgabe nicht im Weiterstädter Wald zelten konnten, gibt es die Chance, eine Auswahl der schönsten Festivalperlen zu sehen. Mitgebracht und moderiert wird das Programm von Festivalleiter Andreas Heidenreich.

DONNERSTAG 08.12.16 | 20:15 | im TRAUMAKINO | 3€

OpenEyes – Die Serie: Dummerweise abgelehnt

DONNERSTAG 17.11.16 | 20:15 | im TRAUMAKINO | 3€

Aus über 800 eingereichten Kurzfilmen mit ca. 200 Stunden Spielzeit haben die Sichtungsgruppen des OpenEyes Filmfest 2016 ein Festival aus 83 Filmen mit einer Gesamtspielzeit von 13 Stunden 41 Minuten und 52 Sekunden programmiert. Bei diesem Verhältnis überrascht es nicht, dass auch die eine oder andere kinematographische Perle nicht den Sprung ins Festivalprogramm geschafft hat.
Eben dieses verhinderte Festivalvergnügen wollen wir euch aber nicht vorenthalten. Deswegen widmen wir unter dem Motto „Dummerweise abgelehnt“ einen ganzen Abend den Filmen, die leider nicht am Festival zu sehen waren.

OpenEyes – Die Serie: Das Team stellt sich vor

Neu in Marburg? Nicht mehr Neu aber immer noch neu-gierig in Marburg?
Na dann los: Freier Eintritt & ..es gibt Popcorn

OpenEyes Filmfest
Das Team stellt sich vor – und zeigt seine liebsten Filme!

Ihr interessiert Euch für Kurzfilme? Oder habt gar keine Ahnung, was das ist? Ihr organisiert gerne Veranstaltungen oder möchtet erfahren, wie man das macht? Ihr kennt das OpenEyes Filmfest und findet das Festival toll?
Dann schaut bei unserem Serientermin am 20.10.16 vorbei! Das Team präsentiert seine liebsten Filme und gewährt euch einen Blick hinter die Kulissen der Festivalorganisation! Vielleicht werdet ihr ja ein neuer Teil unseres Teams und könnt bald Eure eigenen Geschichten erzählen?

DONNERSTAG 20.10.17 | 20.15h | im TRAUMAKINO | freier Eintritt!

OpenEyes – Die Serie Spezial: Rentnerfilme und Kaffeekränzchen

 

Den besten Kuchen backt vermutlich Oma.

Dass das Dasein als Rentner aber nicht nur bedeutet, dass man endlich den ganzen Tag stricken, backen, reisen und seinen Hobbies nachgehen kann, sondern auch andere Aspekte mit sich bringt, soll unser sonntäglicher Filmnachmittag zeigen.

Bei Kaffee und Kuchen (wahrscheinlich nicht so gut wie bei Oma, aber wir geben uns Mühe…) präsentieren wir euch Kurzfilme, in denen das Älterwerden, das Dasein als älteres Ehepaar oder auch ganz persönliche Geschichten thematisiert werden und eine Auseinandersetzung mit den Facetten des Alterns anbieten.

Wir freuen uns auf euch!

SONNTAG, 29. Mai 2017 | 16h | SAAL im café trauma, Afföllerwiesen 3a | Eintritt 3€.

OpenEyes – Die Serie #SNEAK PREVIEW 2016

 Festivaljury für einen Abend!

Die Einreichfrist für das 23. OpenEyes Filmfest ist vorbei und uns haben mit über 700 ’ne ganze Menge Filme erreicht!

Seid die ersten, die einen Blick auf das werfen können, was im Sommer kommen könnte und sucht Euch Eure persönliche Festivalkandidatin aus.
Wir ziehen mit Euch 10 Filme aus den aktuellen Einsendungen für das diesjährige Festival, die weder wir noch Ihr, bisher zuvor gesehen haben …und …da kann ALLES dabei sein!
Ihr stimmt ab und den besten Film des Abends schickt ihr in den offiziellen Wettbewerb beim OpenEyes 2016.

Kunst, Doku, Trash, Sex, Kitsch, May-hem? .. was am 23. OpenEyes Filmfest läuft, bestimmt ihr.

Donnerstag, 14.04.2016 | Beginn: 20:15 h | Eintritt: 3€

Der kürzeste Tag: OpenEyes – Winteredition

kft-FBpost2-470x394

OpenEyes – Winteredition – Open Air

21.12.2015 Montag

Beginn: 20:15 h | Eintritt: Frei!

Wintereis, Wintermatehaltigeerfrischungsgetränke, Winterseife – von allem was gut ist gibt es eine Winterversion. Das OpenEyes Filmfest, das schönste, größte und einzige Filmfestival zwischen Kassel und Frankfurt, ist vor allem ja dafür bekannt, jedem Trend blind hinterherzulaufen. Aus diesem Grund gibt es am kürzesten Tag des Jahres eine Sonderedition des OpenAir-Filmfestivals. Natürlich ebenfalls OpenAir. Mit Feuertonnen, Unmengen an Grog und Glühwein, Liegestühlen, Decken und einem Film-Programm, das wie gewohnt eher Trends setzt als ihnen hinterherzulaufen. Wir freuen uns drauf wie die Schneekönig*innen!