Call for Entries

Deadline 1st May 2018

Einsendungen für das 25. OpenEyes Filmfest [18. – 22. 07. 18] sind ab sofort möglich!

JETZT einreichen!

Bei Problemen oder Fragen schreibt uns.

Die Teilnahmebedigungen finden sich während der Einsendung und hier.

———

Submissions for the 25th OpenEyes Filmfest [18. – 22. 07. 18] are possible now!

Submit NOW!

If you have any trouble with it, please write us.

Please find the detailed terms and conditions during the submission. You find them also here.

Film:Theater: Nebenan im Nimmerland

Seeräuber, verlorene Jungen, Meerjungfrauen, Indianer und ein tickendes Krokodil.
Ja gut, es ließe sich hervorragend über prekäre Beschäftigungsverhältnisseim Matrosengewerbe oder die gütergemeinschaftliche Utopie im Freibeuterwesen diskutieren, ebenso wie über die kultursemantische Verbindung von Wasser und Weiblichkeit, Postkolonialismus und das Frontier-Amerika oder den Problemhorizont jugendlicher Ausreißer:innen eröffnen.

Kann man – tun wir vom OpenEyes Filmfest (diesmal) aber nicht; wir wollen nicht mal die Verdauungsprobleme hypersomer Panzerechsen thematisieren. Stattdessen präsentieren wir allerhand Kurzfilme mit reichlich Feenstaub, einem Piratenschiff und einer Insel, die sich weiland ein viktorianischer Geist ersonnen hat.

Die volle Dröhnung Eskapismus also – leider können wir nicht garantieren, dass sich in unser Programm zum diesjährigen Kurzfilmtag nicht doch noch die ein oder andere kritisch politische Relevanz eingeschlichen hat. Immerhin hat sich James M. Barrie sein Bühnenstück über die kindliche Anarchie auf einer Insel, vorbei am zweiten Stern rechts und dann immer geradeaus bis zur Morgendämmerung, in einer Zeit ausgedacht, deren würdevoller, haltungsgebieterischer Ernst beim Welt erobern, wohl keine andere Opposition als die eigene Phantasie zuließ.

Der internationale Kurzfilmtag, der – welch ein Zufall – auch der kürzeste Tag des Jahres ist, steht im Jahr 2017 unter dem Motto „Nebenan“.
Und das nehmen wir sehr ernst!
Nebenan zu unserer Hauptresidenz, dem Trauma im g-werk, ist das Theater des German Stage Service, das wiederum die Bühne für eine Peter Pan-Aufführung bereitstellt.
In der Inselkulisse Nimmerlands zeigen wir einen Programmquerschnitt des OpenEyes Filmfest, der sämtlich der Phantastik zuzuordnen ist.
Fliegen werden wir wohl nicht – aber immerhin zu einer Reise einladen, die in Fantasywelten, zu obskuren, bizarren oder auch nur herzzerreißend süßen Wesen und Dingen führt.

Ach ja, und Glühwein gibt’s auch – je nach Glätte kriegt man das dann im Zweifel auch mit dem Fliegen hin.

Und das war alles, was über das Thema gesagt werden musste, aber seither wussten wir, dass wir erwachsen werden mussten. Nicht.


Do., 21. Dezember 2017, 20:15h, theater im g-werk
Eintritt frei!

24. OpenEyes Filmfest – Die Gewinnerfilme

Das offizielle Endergebnis des Publikumswettbewerbs steht fest.
Here are the results of the public competition.


Spielfilm | Fiction Film

 

WATU WOTE | WATU WOTE – All of us
Katja Benrath | Deutschland, Kenia | 21:33 Min. | 2016

Der Abschlussfilm von Katja Benrath an der Hamburg Media School, erreichte international bereits einige Anerkennung, obwohl er erst seit Kurzem veröffentlicht ist. So lief er in diesem Jahr unter anderem bereits beim Bermuda Short Festival, dem LA Short Fest und gewann beim Brooklyn Filmfestival in der Sektion Spielfilm.
In Deutschland ist das OpenEyes Filmfest neben der Premiere in Hamburg eines der ersten Festivals auf dem der Film zu sehen war. Die Erzählung, basierend auf einer wahren Begebenheit, über ein beispielloses Zeugnis der Menschlichkeit, im seit Jahrzehnten von Terroranschlägen der islamistischen Al-Shabaab erschütterten Kenia, wird in der europäischen Festivallandschaft sicherlich noch einige Aufmerksamkeit auf sich ziehen.


Dokumentarfilm | Documentary Film

 

KÜNSTLER VON UNTEN | ARTISTS FROM BELOW
Jana Papenbroock | DEU | 17:00 | 2017

Jana Papenbroock ist selbst Video-Künstlerin, deren Filme und Videos weltweit in Festivals und Galerien laufen, wie bspw. dem Artist Television Space (San Francisco), Nikolaj Kunsthal (Kopenhagen), NRW Forum (Düsseldorf), Echo Park Film Center (Los Angeles), dem Europaparlament in Brüssel oder aktuell auf dem Golden Apricot Yerevan in Armenien.

In ihrem Dokumentarfilm porträtiert sie eine Ateliergemeinschaft von Künstler:innen mit unterschiedlichen Einschränkungen, künstlerischen Stilen und Techniken. Kunst bedeutet hier nicht subversive Befreiung von einer normativen Gesellschaft, sondern Teilnahme und darin der Welt kreativ und heiter Bedeutung zu verleihen. Denn Künstler sind Menschen, die zwar nicht im Weltraum leben, aber es schaffen, bis in den blauen und schwarzen Horizont zu denken, so Bernhard einer der Protagonisten der Dokumentation.


Animationsfilm | Animation Film

 

OUR WONDERFUL NATURE – THE COMMON CHAMELEON
Tomer Eshed | DEU | 03:00 | 2016

Bereits als Filmstudent begeisterte Tomer Eshed mit seinen Filmen OUR WONDERFUL NATURE (2008) und FLAMINGO PRIDE (2011) beim OpenEyes Filmfest.
Mittlerweile selbstständig, überzeugte seine von der FBW mit ‚besonders wertvoll’ ausgezeichnete und auf vielen Festivals von Saarbrücken bis Cannes gezeigte humorvolle Dokumentation, zu den Fressgewohnheiten des Chamäleons das Publikum in der Kategorie Animationsfilm.


Experimentalfilm | Musikvideo

 

THE MOST EXCITING THING
Eva Muennich | DEU | 03:35 | 2016

Das Musikvideo im viktorianischen Neon-Legetrick zum großartigen Song der (Boy-)Band Albert [beide Boys Ü30], gewann bereits einige Festival-Preise und ebenso die Gunst des Publikums beim 24. OEFF in der Kategorie Experimentalfilm / Musikvideo.

 

 

Alle weiteren Platzierungen findet ihr hier.

OpenEyes – Die Serie: sneak preview

sneak preview - 17.5. - 20.15

 

Festivaljury für einen Abend!

Die Einreichfrist für das 24. OpenEyes Filmfest ist vorbei und mit über 800 Einsendungen, haben uns eine ganze Menge Filme erreicht!

Werft einen ersten Blick auf das, was im Juli laufen könnte und sucht Euch Euren persönlichen Festivalfilm aus.

Wir wählen zusammen mit Euch, zufällig Filme aus den aktuellen Einsendungen aus.

Filme die weder wir noch Ihr, bisher zuvor gesehen haben!
Kunst, Doku, Sex, Kitsch, absoluter Trash? Wir werden sehen.

Ihr bewertet sie und den besten Film des Abends schicken wir in den offiziellen Wettbewerb des 24. OpenEyes Filmfest 2017.

Eintritt ab 18 Jahren, da wir TATSÄCHLICH nicht vorher wissen was läuft!

Mittwoch, 17.05.2017 | traumakino | 20:15 Uhr | 4.00 €

 

 

 

 

 

OpenEyes – Die Serie präsentiert: Oberhausen on Tour 2017

Do., 27. April | 20.15h | traumakino | Oberhausen on Tour
Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sind neben der Berlinale nicht nur das einzige A-Festival in Deutschland, sondern mit Gründung 1954 vor allem das weltweit älteste Kurzfilmfestival.
 
Im Rahmen von OpenEyes – DieSerie freut es uns deswegen ganz besonders eine Auswahl der Gewinnerfilme der Internationalen Kurzfilmtage des letzten Festivals in Marburg präsentieren zu dürfen.
 
Das traumakino ist damit erneut an der inzwischen zum zehnten Mal stattfindenden Filmtournee der Internationalen Kurzfilmtage beteiligt und eine von 55 Spielstätten, die sich auf insgesamt 22 Länder verteilen.
 
Zu erwarten ist also internationale Kurzfilm-Avantgarde und die große weite Welt der Filmkunst im beschaulichen Marburg – Das sollte die Wartezeit auf das OpenEyes Filmfest im Juli ein bisschen verkürzen helfen. <3

CALL FOR ENTRIES 2017 – closed

CALL FOR ENTRIES – closed

Einsendungen für das 24. OpenEyes Filmfest sind nicht mehr möglich.

Das Festival-Programm wird ab 15. Juni hier veröffentlicht.


Submission for the 24th OpenEyes Festival are not longer possible.

The festival program will be published here from June, 15th 2017.


CALL FOR ENTRIES 2017

CALL FOR ENTRIES –

Deadline extended: 15th April 2017



Einsendungen für das 24. OpenEyes Filmfest sind noch bis 15. April möglich.

 

[maxbutton id=”2″ url=”https://film.openeyes-filmfest.de/de/film_steps/register_or_direct” text=”JETZT einreichen” ]

 

Bei Problemen oder Fragen schreibt uns.

Die Teilnahmebedigungen finden sich während der Einsendung und hier.



Submissions for the 24th OpenEyes Filmfest are possible until April 15th.

 

[maxbutton id=”2″ url=”https://film.openeyes-filmfest.de/en/film_steps/register_or_direct” text=”Submit NOW” ]

 

If you have any trouble with it, please write us.

Please find the detailed terms and conditions during the submission. You find them also here.

OpenEyes Filmfest – OpenAir Winteredition

Umsonst & Draußen!

Der kürzeste Tag des Jahres ist offizieller ‘Kurzfilmtag’ und Bratapfelspülmittel-‘Wintereditionen’ sind nicht tot zu kriegen.

Als Top-Trend Festival, sind wir natürlich verpflichtet da bei beidem mitzumachen.
Also setzen wir auf die erfolgreiche, letztjährige Mini-Winteredition unseres OpenAir-Filmfests in diesem Jahr noch eins drauf.
Mehr Feuertonnen, mehr Draußen und noch mehr Grog, Grill und Glühwein.

Ok, also eigentlich haben wir einfach Lust mit Euch zusammen draußen, im Winter, Filme zu gucken und zu trinken.

Mittwoch, 21.12.2016 | Beginn: 20.00Uhr
Trauma Vorplatz & Baari-Bar | Marburg
…so lange Glühwein und Feuerholz reichen.

Wir freuen uns drauf wie die Schneekönig:innen!
Eintritt frei!